Physiotherapie

Nachhaltige Bewegungstherapie

Ungefähr zwei von drei Deutschen leiden gelegentlich unter Rückenschmerzen oder andere Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates. Nicht umsonst werden Rückenschmerten auch als Volkskrankheit Nummer 1 bezeichnet, denn der prozentuale Anteil an krankheitsbedingten Fehlen in der Arbeit ist enorm. Wer würde sich dabei nicht den heilenden Händen eines Physiotherapeuten anvertrauen, um durch Massagen, Stabilisierungsübungen und Krankengymnastik die Schmerzen zu lindern?

In der Physio-Praxis Ippensen bieten wir Ihnen unterschiedliche Behandlungsformen an, somit können wir zum optimalen Problemlöser auch Ihrer Problemzonen werden.

Bobath

Bobath

Eine Therapieform gezielt für neurologische Krankheitsbilder wie beispielsweise einem Schlaganfall. Zentrales Ziel ist es, die Eigenaktivität des Patienten zu fördern und fordern. Eine effiziente Haltungs- und Bewegungskontrolle wird dabei angestrebt.


Elektrotherapie

Elektrotherapie

Hierbei wird elektrischer Strom zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Ziele sind z.B. Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung oder auch Entkrampfung verspannter Muskeln. Auch dieses  Verfahren ist aus der physikalischen Therapie.


Krankengymnastik (KG)

Krankengymnastik (KG)

Eine Behandlungsform, die sowohl aktive Übungen als auch passive Therapie beinhaltet. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern.


Lymphdrainage

Lymphdrainage

Durch eine sanfte Grifftechnik wird der Transport der Lymphflüssigkeit angeregt. Sie ist eine Entstauungstherapie zur Behandlung von Lymph- und Lipödem- Patienten und eine spezielle Art der medizinischen Massage.


Manuelle Therapie (MT)

Manuelle Therapie (MT)

Eine sanfte Behandlungstechnik, um Funktionsstörungen des Bewegungsapparates zu beheben. Durch spezielle Handgriffe wird die Beweglichkeit gesteigert und Schmerzen verringert. Muskeln und Gelenke stehen dabei im Focus.


Massage (KMT)

Massage (KMT)

Die klassische Massage dient der Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und wirkt auf Körper und Seele. Massagen wirken zusätzlich auf das vegetative Nervensystem und die Psyche des Patienten.


Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Auch Muskelaufbautraining genannt, an Krafttrainingsgeräten wird die Muskulatur gestärkt. Der Focus liegt meist auf der Rumpf-/ und Bauchmuskulatur sowie der Arme und Beine, je nach Beschwerden.


Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Diese Therapieform regt Rezeptoren in Gelenken, Muskeln und Sehnen durch gezielte Stimulation an und aktiviert diese. Die Wahrnehmung wird gefördert und das Zusammenspiel zwischen Rezeptoren, Nerven und Muskeln angebahnt.


Schlingentisch-Therapie (Traktionsbehandlung)

Schlingentisch-Therapie (Traktionsbehandlung)

Bei der Schlingentisch-Therapie erfährt der Patient Erleichterung vieler Bewegungen. Der gesamte Körper oder Teile des Körpers werden in Schlingen gehängt. Durch die Aufhebung der Schwerkraft werden Wirbelsäule und Gelenke entlastet.


Ultraschall-Therapie

Ultraschall-Therapie

Die Ultraschallwellen stimulieren den Stoffwechsel im Gewebe und wirken so heilungsfördern bei chronischen Reizzuständen, Überlastungen und Entzündungen. Aus dem Bereich der physikalischen Therapie ideal bei Karpaltunnelsyndrom, Schleimbeutel- und Sehnenscheidenentzündungen.


Kümmere dich um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast.

Jim Rohn

Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen.

Oscar Wilde

Das Gefühl der Gesundheit erwirbt man durch Krankheit.

Georg Christoph Lichtenberg

Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis.

Ernest Hemingway

Heilung ist eine Frage der Zeit. Manchmal ist es aber auch eine Frage der günstigen Gelegenheit.

Hippokrates